You are currently viewing Astrologie 1×1: Selbsterkenntnis durch deine kosmische DNA mit Gonça Temurçin

Astrologie 1×1: Selbsterkenntnis durch deine kosmische DNA mit Gonça Temurçin

Astrologie als Tool zur Selbsterkenntnis und Selbstreflexion. Leben im Einklang mit den Planeten. Lasst uns eintauchen in ein unendliches Feld in der Unendlichkeit. Ich liebe mich zu entdecken: Welche Qualitäten ich mit in dieses Leben gebracht habe und wie ich funktioniere. Dabei unterstützen mich unterschiedliche Systeme wie Numerologie, Human Design, Persönlichkeitstest und vor allem – mein Favorite – die Astrologie.

Bei 130 Folgen auf meinem Podcast ist bisher keine Einzige über das Thema Astrologie dabei, obwohl ich schon immer drüber sprechen wollte. Und weil ich selbst keine Expertin bin, habe ich mir Unterstützung in Form meines Girlcrushs und Astrologin Gonça Temurçin gehört.

Diese Folge ist ein mega Starter-Kit, wenn du Astrologie für dich entdecken willst. Es geht um die Herkunft und Gesichte der Astrologie, um Tierkreiszeichen, die 12 Häuser, die Planten, über die Berechnung eines Geburtshoroskops und wie du Astrologie für dein Leben nutzen kannst. Das kleine und irgendwie doch schon große 1×1 der Astrologie, aber wie du merken wirst, es ist unendlich, wie gefühlt alles andere in diesem Universum (and beyond) auch. 😅

Teilbereiche der Astrologie

Spannend finde ich auch die unterschiedlichen Teilbereiche der Astrologie. Es gibt die Mundanastrologie, die Tageslaune des Universums – eine Art Wettervorschau des Kosmos.

Es gibt Karma-Astrologie, die sich mit dem Fragen beschäftigt „Wo ist deine Seelenaufgabe?“, „Wohin bringt dich dein Karma?“ oder „Was ist für mich vorbestimmt?“.

In der Evolutionären Astrologie geht es um das Wachstum der Seele, um die eigenen Potentiale, Ängste, Blockaden und woher die Verhaltensweisen kommen. Sie fragt sich, wie sind diese Qualitäten connectet mit anderen Leben. Es gibt aber auch noch eine Menge weitere Zweige der Astrologie wie Individual-Astrologie, Psychologische Astrologie, Chinesische Astrologie, Chakren-Astrologie, Vedische Astrologie oder Pflanzenastrologie.

Trust your intuition

Vertrau bei diesen Informationen einfach deinem Gefühl: Was resoniert mit mir? Was fühlt sich gut an? Wohin zieht es mich? Wir dürfen Astrologie als Symbolsprache sehen, die durch Metapher mit uns kommuniziert und uns Impulse sowie Wissen vermittelt. Auch die 12 Tierkreiszeichen stehen eher symbolisch für Archetypen, ähnlich wie die 78 Karten im Tarot. Die Planeten sind Göttern zugeteilt.

Über die Jahrtausende hat sich die Astrologie auch angepasst und sie verändert sich, was sich natürlich auch in den unterschiedlichen Zweigen der Astrologie zeigt. Wer weiß, wie lange es wirklich schon Menschen gibt, die den Himmel und den Kosmos erforschen. Wer weiß, woher wir wirklich kommen. Wer weiß, was wahr ist. Du bist eingeladen, dir dein eigenes Bild von Wahrheit zu machen. Von deiner Realität. Und die Connection zwischen dir und den Energiequalitäten (der Natur, der Jahreszeit, der Mondphasen, der Planetenkonstellation und Tierkreiszeichen) zu erfühlen.

Astrologie im Alltag nutzen

  • Nutze die Macht der Mondin und zelebriere Neumond- und Vollmondrituale zum Manifestieren, Loslassen und zur Reflexion
  • Edelsteine im Mondlicht aufladen
  • Dein Birthchart (Geburtshoroskop) checken
  • Dich mit einem Reading (bei Gonça) beschenken und mehr über dich erfahren (life-changing!)
  • Journaling: Gefühle, Themen und Gedanken aufschreiben, die du während den einzelnen Mondphasen hast.

Die vier Elemente und ihre Tierkreiszeichen

Die 12 Häuser & ihre Themen


Wie nutzt du Astrologie in deinem Leben? Let me know …

Schreibe einen Kommentar