Edelsteine A bis Z: B wie Bergkristall

Edelsteine A bis Z: B wie Bergkristall

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Affiliate-Links.

Da wären wir mal wieder, hier beim Edelsteine A bis Z. Heute ist der zweite Stein an der Reihe, der nicht weniger wichtig ist als der Amethyst: Der Bergkristall. Beide gehören für mich zur absoluten Standartausrüstung jeder steinverliebten Person. Wenn ich mal groß bin und mein eigenes Haus habe, dann seid euch sicher, dass beim Eintreten in meinem Flur euch ein riesiger Bergkristall empfangen wird. Er gilt als Schutzstein, fördert aber auch Klarheit und ich habe mal gelesen, der Bergkristall würde sich super für den Flur eignen. Quelle unbekannt.

Ihr könnt quasi alles mit ihm machen, sogar Steine aufladen. Ich habe immer einen Bergkristall dabei, da ich ihn dazu nutze, die Wirkung eines anderen Edelsteins zu intensivieren. Wie ihr seht, es gibt unzählige Gründe, in den nächsten Edelsteinladen zu huschen, um mit Händen voller Bergkristallen wieder rauszukommen. Aber Vorsicht, da der Bergkristall Informationen aufnimmt und abgeben kann, sollte er nur von einer Person als Heilstein genutzt werden und es bedarf einer besonderen Achtsamkeit bei der energetischen Reinigung. Hoffen wir mal, dass ich nur gute Energien in meinem zukünftigen Haus haben werde, wenn der Bergkristall den Flur aufhübscht.

Every particular in nature, a leaf, a drop, a crystal, a moment of time is related to the whole, and partakes of the perfection of the whole.

Ralph Waldo Emerson

Aussehen

Farblos, transparent und glasklar bis milchig trüb oder weiß.

Wirkung

Vielseitiger Heilstein, der die Wirkung anderer Edelsteine verstärkt, sie sogar aufladen kann und für Klarheit und Vitalität sorgt.

  • Schutzstein, befreit von negativen Energien
  • löst Blockaden und harmonisiert das Energiesystem
  • erhöht die Schwingung, Bewusstseinserhöhung, stärkt die Aura, verstärkt spirituellen Fähigkeiten
  • steigert Konzentration und Lernbereitschaft
  • leichtere Entscheidungsfindung, Probleme können einfacher gelöst werden
  • fördert die Fähigkeit nach innen zu schauen und bringt tiefe Erinnerungen zum Vorschein → Selbsterkenntnis
  • perfekter Stein für Persönlichkeitsentwicklung, hilft die eigene Kraft zu stärken und seine Potentiale zu erkennen und zu verwirklichen
  • Kraftspender (körperlich und seelisch) zum Beispiel bei Überlastung und Selbstmitleid
  • harmonisierende Wirkung auf alle Chakren
  • Beruhigend bei Angst und Panikattacken
  • Fokus und Wahrnehmung stärken
  • Energetisierung von Räumen
  • aktiviert Selbstheilungskräfte
  • lindert Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gliederschmerzen
  • hilfreich bei Magen- und Darmproblemen, Kreislaufproblemen, Unterleibs- und Menstruationsbeschwerden
  • gegen alles und bei allem anzuwenden 😀

Sternzeichen

Steinbock, Löwe

Geburtsstein

April

Chakra

Der Bergkristall ist einer der wenigen Steine, der jedes Chakra unterstützt. Besonders gut wirkt er er jedoch auf dem Kronenchakra, welches für Medialität und Inspiration steht.

Edelsteinwasser

Berkristall-Edelsteinwasserist mild und sollte langsam auf nüchternen Magen getrunken werden. Er verstärkt die Wirkung anderer Steine im Wasser und eignet sich prima zum Kombinieren mit anderen Edelsteinen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, hier ein paar Beispiele:

  • Basismischung: Bergkristall, Amethyst, Rosenquarz
  • Lebenskraft: Bergkristall, Sodalith
  • Schutz: Amethyst, Bergkristall, Turmalin schwarz
  • Kraft: Bergkristall, Heliotrop
  • Gewicht verlieren: Bergkristall, Magnesit, Jaspis rot
  • Konzentration: Bergkristall, Amethyst, Fluorit grün, Heliotrop

Beste Variante: Mehrere Trommelsteine in einer mit (gefiltertem, kalkfreien) Wasser gefüllten Glaskaraffe einige Stunden oder über Nacht ruhen lassen. Das Wasser kann so optimal die Informationen der Edelsteine aufnehmen.

Anwendung

Beste Variante: Auf naturreine Qualität achten und einen erwärmten Edelstein auf die Haut auflegen.

Reinigung

Nach jeder intensiven Anwendung oder alle paar Tage unter fließendem, lauwarmem Wasser reinigen.

Entladen

Um Fremdenergien zu entfernen, am besten vor jeder Anwendung durchführen. Hier gibt es einige Varianten, die ihr ausprobieren könnt.

Wasser: Mindestens eine Minute unter fließendem lauwarmem Wasser entladen (Wasser nimmt Energie auf und spült sie ab) oder mehrere Stunden in sauberes Wasser einlegen

Intention: Durch eine Intention („Das Wasser reinigt meinen Edelstein von Fremdenergien“) wird die Entladung begünstigt. Stellt euch vor, dass die Fremdenergie vom Stein in das Wasser übergeht und abgespült wird. Wenn sich der Stein nicht mehr seifig anfühlt, könnt ihr die Entladung fühlen.

Hämatit: Schmuck sollte einmal pro Monat über Nacht mit Hämatit-Trommelsteinen (am besten in einer Schale aus Glas, Stein oder Holz) entladen werden.

Amethystdrüse: Let the magic happen und legt eure Edelsteine auf eine Amethystdrüse

Räuchern: Salbei, Lavendel, Palo Santo oder Räucherstäbchen anzünden und Edelstein in den Rauch halten

Klangschale: Edelstein in eine Klangschale stellen und für 2-3 Minuten durch die Schwingungen reinigen

Aufladen

Der Bergkristall mag besonders das Aufladen in der sanften Morgensonne. Ansonsten könnt ihr ihn auch für mehrere Stunden auf eine Amethystdrüse legen.

Beste Variante: Edelstein zum Entladen mit fließenden Wasser – gerne in der Natur – abwaschen und zum Reinigen sowie Aufladen auf eine Amethystdrüse legen. Diese reinigt sich auf energetischer Ebene selbst und benötigt (neben etwas Abstauben) keine Reinigung. Die Drüse löst Fremdenergien aus dem Edelstein und lädt ihn mit neuer Energie auf. Investiert am besten in ein hochwertiges Amethyst-Drusenstück, das sich liebevoll um die energetische Reinigung und Aufladung eurer Lieblinge kümmert, wunderschön aussieht und überall für eine harmonische Atmosphäre sorgt.

Funfakt

Der Bergkristall wird auch gerne mal als „Master Healer“ bezeichnet, da – wie ihr jetzt wisst – er ein absoluter Alleskönner ist oder auch „Gedächtniszellen der Erde“, weil er Informationen speichern und abgeben kann. Bei den Indianern soll es Brauch gewesen sein, Kleinkindern als Schutz einen Bergkristall in die Wiege zu legen.

*Disclaimer: In meiner Recherche stoße ich auf verschiedene Webseiten, die sich auf Edelsteine spezialisiert haben. Die dort enthaltenen Informationen lese ich sorgfältig und fühle dann, welche Informationen mit meiner Wahrheit resonieren. So baue mir mein kleines Edelsteine-Glossar auf. Ich freue mich, wenn ich euch mit diesem Artikel ein bisschen Licht in den unendlichen Edelsteine-Kosmos bringen kann.

Wie bei allem, kann ich euch auch bei der Verwendung von Edelsteinen empfehlen, eine Intention zu setzen. Euer Glaube und die Energie eurer Gedanken ist (oftmals) die entscheidende Kraft für alles bzw. trägt maßgeblich zur Heilung bei. Hört auf eure Intuition, um herauszufinden, welche Methode der Entladung oder Aufladung die richtige Variante für euch ist und wie oder bei welchen Beschwerden euch ein bestimmter Kristall optimal unterstützen kann.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen